Safari 5.0.1 bringt Erweiterungen

Neu in diesem Update:
Safari-Erweiterungen
Erweitern Sie Safari mit Funktionen, die von Drittanbietern erstellt wurden.
Sie finden Erweiterungen in der Safari Extensions Gallery, auf die Sie über das Menü von Safari oder unter extensions.apple.com zugreifen können.
Dieses Update enthält außerdem Verbesserungen für die Stabilität, Bedienbarkeit und Sicherheit, einschließlich:

Akkuratere Top Hit-Ergebnisse im Adressfeld
Akkurateres Timing von CSS-Animationen
Verbesserte Stabilität bei Verwendung des Tastaturkurzbefehls für den Safari-Reader
Verbesserte Stabilität beim Scrollen durch MobileMe Mail
Korrigierte Darstellung mehrseitiger Artikel von www.rollingstone.com in Safari-Reader
Behebung eines Problems, bei dem Google Wave und andere Websites die JavaScript-Verschlüsselungsbibliotheken auf 32-Bit-Systemen nicht korrekt einsetzen konnten
Behebung eines Problems, bei dem Safari auf Leopard-Systemen mit Netzwerk-Benutzerordnern nicht starten konnte
Behebung eines Problems, bei dem die Rahmen von YouTube-Miniaturen nicht mehr angezeigt wurden, wenn sich der Mauszeiger darüber befand
Behebung eines Problems, bei dem Flash-Inhalte bei Verwendung von Flash 10.1 auf www.facebook.com, www.crateandbarrel.com und auf anderen Websites andere Inhalte überlagern konnten
Behebung eines Problems, bei dem Bordkarten von www.aa.com nicht korrekt gedruckt werden konnten
Behebung eines Problems, bei dem DNS-Prefetching-Anfragen bestimmte Router überfordern konnten
Behebung eines Problems, bei dem VoiceOver Webseitenelemente falsch interpretiert hat
Weitere Informationen zu den sicherheitsrelevanten Inhalten dieses Updates erhalten Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

iOS-Jailbreak in den USA legal

Die amerikanische Nationalbibliothek Library of Congress, die Leitlinien zum Schutz von Urheberrechten ausgibt, hat iPhone-Jailbreaks legalisiert. Den neuen Regeln zufolge stellt es keinen Urheberrechtsverstoß mehr dar, das Betriebssystem eines Handys zu modifizieren, um weitere Software von Dritten zu installieren.

via

iPhone 4 Empfangsprobleme

Steve Jobs hat in der letzten Pressekonferenz mitgeteilt, dass nicht nur das iPhone 4 Probleme mit dem Empfang hat sonder auch andere Smartphones. Das ganze kam bei Nokia oder RIM natürlich nicht so gut an.

Apple hat jetzt auf seiner eigenen Website eine Seite eigerichtet wo alle Mobiltelefone mit Empfangsproblemen aufgeführt werden.

Was Apple hier versucht ist meiner Meinung nach nur armselig. Ein Problem klein zu reden indem man auf die Fehler anderer zeigt anstatt es selbst besser zu machen ist einfach nur Kindergarten. Ein iPhone4 kommt mir erstmal nicht in die Tüte, auch wenn ich schon irgenwie geil drauf wäre….

iPhone 3g schneller machen

Wer auch mit seinem iPhone 3G Probleme mit der Performance hat, vorallem seit iOS4, der sollte mal versuchen die Spotlight suche auszuschalten. Das geht unter:

Einstellungen > Allgemein > HomeButton > Spotlight-Suche  > am besten alles ausschalten

Danach sollte das ganze wieder etwas schneller gehen, unter Safari merk ich die Performance verbesserung extrem.

Microsoft-Manager: “iPhone 4 ist Apples Vista”

Microsofts Chief Operating Officer Kevin Turner äußerte sich auf Microsofts Worldwide Partner Conference (WPC) zu den iPhone 4 Problemen. “Es sieht so aus, als könnte das iPhone 4 deren Vista sein, und das find ich in Ordnung.” Er könne den Anwesenden versichern, dass sie sich bei einem Windows Phone 7 keine Gedanken darüber machen müssten, wie sie das Gerät in der Hand halten.

Da sind wir ja schon mal alle gespannt auf den iPhone Killer von Microsoft…

Ärger im Reiche World of Warcraft

Blizzard, der Macher von World of Warcraft möchte, dass Benutzer der Spiele und der Online-Foren in Zukunft ihren wirklichen Namen angeben.
Blizzard möchste erreichen, dass sich Meschen aus dem “Echten Leben”  im “virtuellen Leben” schneller finden können. Ansich ja eigentlich ganz nett und eventuell wird dadurch die Umgangsformen im Forum wieder etwas besser, allerdings bei einem Rollenspiel – Thema verfehlt!